Menü Schließen

Blog Gesundheits-Tipps

Zeckenstiche – energetisch angehen

Wie kannst Du Zeckenbisse energetisch angehen? Manche Jahre gibt es eine richtige Plage. Die Verbreitung der Zecken ist im Internet auf Landkarten dargestellt-  getrennt nach Ausbreitung sowohl von Borrelien als auch FSME(Frühsommer-Meningo-Encephalitis). Besonders FSME – verseuchte Gebiet sind gut dargestellt, denn dafür gibt es eine Impfung. Während für die Bakterien Borrelia bekannterweise keine Impfung möglich ist, jedoch Antibiose.

Zecke – Holzbock

Zeckenbiss energetisch bessernZecken, zu den Spinnentieren gehörend, sind Parasiten. Denn sie brauchen einen Wirt mit Blut. Wenn sich die Zeckenweibchen mit Blut vollgesogen haben, legen sie Eier und sterben. Aus den Eiern schlüpfen Larven, die nach einem Wirt, meist wird es ein Hund sein, suchen. Bei ihrem ersten Wirt nehmen sie die erste Blutmahlzeit. Dann fallen sie ab, häuten sich zur Nymphe, und suchen ihren zweiten Wirt. Dort nehmen sie die zweite Blutmahlzeit ein. Danach fallen sie wieder vom Wirt ab und häuten sich zur erwachsenen Form der Zecke als Männchen oder Weibchen. Nach der Paarung sucht das befruchtete Weibchen den dritten Wirt für die dritte Blutmahlzeit. Das vollgesogene Weibchen legt Eier ab. Und so beginnt der Zyklus von vorne.

Das alles wäre kein Problem, denn beim Wirt fällt kein großer Blutverlust an, wenn Zecken nicht verschiedenste Erreger übertragen würden.

Zecken bedingte Krankheiten

Borrelien sind diejenigen gefürchteten Bakterien, die die Lyme-Erkrankung verursachen. Sei entzünden die Haut als Wanderröte, befallen Lymphe, Nervensystem und Gelenke. Hier helfen Tetracycline als Antibiotika.

FSME– Viren sind die Überträger der FrühSommer-Meningo-Encephalitis. Diese Erkrankung kann harmlos sein wie eine Grippe oder folgenschwer fürs Gehirn oder das Leben des Menschen. Sie ist die einzige Zeckenerkrankung, die vorgebeugt werden kann mit einer Impfung.

Babesien, bekannt als Erreger der Hunde-Malaria, setzen sich als Parasiten in die roten Blutkörperchen. Wenn sie sehr viele Blutkörperchen befallen, gibt es malariaähnliche Symptome.

Anaplasmen können im Blut von Hunden gefunden werden. Diese Erreger verursachen Fieber, Schwäche, dicke Lymphknoten, Milzschwellung, Magen Darm-Störungen, Blutungen, Gelenkentzündungen, Lahmen. Zu wenig Blutplättchen, zu wenig Gerinnung sind die Leitsymptome.

Rickettsien sind Ursache verschiedener Fiebererkrankungen. Das Wolhynische Fieber, Fleckfieber, Mittelmeer-Zeckenfieber … Aus dem Labor weiß man, dass diese Bakterien ähnlich aussehend wie Kokken, nur in Nährmedien wachsen, in denen Zellen sind. Das heißt,  sie sind in der Zelle zu finden, weil sie fähig sind durch die Zellmembran zu schlüpfen. Damit entkommen sie unseren Antibiotika. Der Erreger Rickettsia Africae verursacht das bekannte Zeckenbissfieber

Ehrlichien führen zur Ehrlichiose. Sie vermehren sich in unseren weißen Blutkörperchen und bedingen sowohl akute als auch chronische Krankheitszustände. Als Symptome sind zu nennen Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Leber- und Nierenfunktionsstörungen.

Auch wenn wir denken nur Hunde werden von diesen Erregern befallen, konnte man schon viele Fälle beim Menschen beobachten. Klar ist uns, dass die Impfung nur gegen eine Krankheit davon vorbeugt, nämlich gegen FSME. So ist es am besten die Zecken zu meiden, abzuhalten zum Beispiel durch Repellents(Düfte gegen Zecken), denn Zecken sitzen gerne auf Gras und warten auf einen geeigneten Wirt, der bei ihnen vorbeikommt.

Zeckenstiche – energetisch angehen – Homöopathie

Zeckenstiche- energetisch angehenHomöopathika als Informationsmedizin, können wir einsetzen gegen den Stich, wie zum Beispiel Ledum. Wir können auch Nosoden einsetzen, zur Ausleitung der Erregertoxine. Jedoch ist es unbedingt notwendig ein Antibiotikum zu nehmen, falls sich das Symptom der Wanderröte( Erythema migrans) zeigt.

Ledum palustre

Man kennt Ledum als den wilden Rosmarin, der in sumpfigen Gebieten wächst. Aufgrund seines würzigen Geruchs kann man ihn zum Vertreiben von Motten verwenden. Homöopathisch lindert er den Juckreiz bei Insektenstichen, entstört die Narbe, und wirkt gegen die Entzündung die Stichverletzungen hinterlassen haben. Nicht nur Striche bei Insekten sondern auch Stichverletzungen durch Nadeln oder spitze Gegenstände bekommen mit Ledum einen günstigen Heilungsverlauf.

Besonders gut spricht Ledum an, wenn sich das Gemüt unruhig, traurig, aufbrausend zeigt. Man kann es ausgezeichnet einsetzen bei allen Folgen von Zeckenbissen.

Nosoden

Nosoden sind sterilisierte Krankheitstoxine von Erregern. So gibt es FSME, Rickettsien, Borrelia als Nosoden. Wenn man Nosoden einnehmen möchte, sollte man die Stärke genau austesten. Denn die Löschfrequenz der Nosode soll ganz genau die Krankheitsfrequenz treffen. Diese Behandlung ist eine ausgezeichnete Möglichkeit aus dem Bindegewebe um unsere Organe Erregergifte zu lösen und mit entsprechende genügendem Trinken aus zu leiten.

Damit die Ausleitung sehr gut wird, gibt man Komplex-Homöopathika und Kräutertees dazu. Zum Beispiel ein Mittel um die Leber, eines um die Nieren, eines um die Lymphe anzuregen.

Zeckenstiche energetisch angehen –  Yuen-Methode

Zeckenbise-energetisch angehen, Yuen Methode, HomöopathieDie Yuen Methode ist eine berührungslose Methode. Dr Kam Yuen entwickelte seine Methode  aufgrund seiner 3 Berufe einmal als Grandmaster des Shaolin KungFu, als zweites als Ingenieur. und als drittes als Doktor der Chiropraktik. Jeder, auch Du, kannst diese Methode lernen. Hierbei suchst Du Schwächen und wandelst diese Schwächen über das Fühlen  der Mittellinie Deines Körpers in Stärken. Ganz allein aus einem Blog-Artikel kann man es allerdings nicht lernen, es braucht einen Kurs. Zur Einführung empfehle ich Dir meinen online-Kurs( Klicke Hier).

Auch wenn Du diese Methode noch nicht kannst, hast Du einen stärkenden Effekt, wenn Du für jeden Eckpunkt  der Geometrien Deine Mittellinie fühlst, um etwaige Schwächen zu löschen.

Zeckenstiche vorbeugen

Zeckenstiche vorbeugen wäre eigentlich das Wichtigste. Energetisch die Zecken aus dem eigenen Raum löschen ist möglich durch das Stärken der Grenzen des eigenen Raumes. Dieser Raum beginnt nicht an der Haut, sondern weiter entfernt von der Haut. Das ist der Raum den Du beanspruchst. So kannst Du äußere Grenzen, innere Grenzen Deines persönlichen Raums stärken über die Mittellinie. Und den Zecken in diesem Raum keine Möglichkeit einräumen, ihnen jedoch außerhalb ihren eigenen Raum lassen. Stärke Deine Mittellinie für jeden genannten Eckpunkt des Sechsecks.

 Erreger und Entzündungen durch Zecken

Zeckenbisse- energetisch angehen, Yuen MethodeIndem Du Stagnationen, Blockaden und Wasseransammlungen im Körper auflöst, bauen sich Erreger und Entzündungen ab. Denn der Pfad der Krankheit wird unterbrochen. Das nutzt natürlich nicht, wenn Du es nur einmal machst. Hier musst Du dranbleiben, bis die Energie richtig gut fließt.

Auch hier kannst Du jeden Eckpunkt über Deine Mittellinie stärken und so den Krankheiten den Boden entziehen.

Toxine ausleiten

Um Toxine der Zecken aus zu leiten, die sich in der Haut, am Nervensystem, an Gelenken , in den Zellen und außerhalb der Zellen befinden können, musst Du selbst zunächst stark sein für das Abbauen der Gifte. Diese Energie hat der Körper bereitzustellen. Dann stärke Dich, dass sich diese Gifte in Moleküle, Atome und Quantenpartikel abbauen.

Jetzt kann der Körper sie loswerden über Lymphe, Leber, Nieren, Exitportale, und schwarze Löcher. Das Einsetzen von schwarzen Löcher ist eine Spezialität der Yuen Methode. Lerne dieses wichtige Werkzeug kennen in den Kursen, denn sie ist eine geniale Möglichkeit Müll loszuwerden.

Zecken auf allen Ebenen

Manchmal bahnen wir einen Anfälligkeit für Zecken, die von nicht-körperlichen Themen herrührt. Parasiten anziehen, sich aussaugen lassen könnte herkommen aus Vergangenheiten, von Familiengeschichten, von Scham, Reue, Böse-Sein, von zu wenig Selbstwert, von zu wenig Abgrenzen, von Schwächen an der Haut durch Stellen, die wir nach einer Verletzung nicht mehr integriert haben, von ererbten Veranlagungen zu Parasiten, von Vorfahren, die bei anderen Grenzen überschritten haben, durch Ängste und Phobien vor Zecken, durch Flüche,  durch Übersäuerung, durch zuviel Glucose im Blut, durch einen speziellen Hautduft, durch Herderkrankungen, durch Themen von Wesen, die wir mittragen, durch zu wenig Abwehr auf allen Ebenen.

Diese Liste ist eine Möglichkeit zu testen, was genau bei Dir schwach ist, und es schon von vornherein zu löschen. Zu guter Letzt sollen alle Ebenen stark sein. Dann hast Du wirklich eine Vorbeugung erreicht. Und auch wenn Du Zeckenbisse hattest, kannst Du daran arbeiten, alle Folgen aus zu radieren. Solange bis Zeckenerkrankungen auf Null minus unendlich und darüber hinaus gelöscht sind.

Gesundheitsübung: gratis Mini-Kurs

Jetzt zum Newsletter anmelden und den Mini-Kurs
für 0€ erhalten:

  • Lerne die Yuen-Methode kennen, um deine Gesundheit zu unterstützen
  • Erlebe innere und äußere Fitness
  • Einfach Mail eingeben, anmelden - und der Kurs kommt zu Dir

Du erhältst alle 2 Wochen Infos rund um natürliche Gesundheit. Newsletter via ActiveCampaign, s. Datenschutz.

 

1 Kommentar

  1. Petra

    Liebe Maria,
    danke für die ausführlichen Hinweise zum Thema Zecken. Ich bleib dran und stärke mich zu meinen äußeren Grenzen, meinem eigenen Raum und anderen Themen auf allen Ebenen, so dass ich die Sommermonate ohne weitere Zeckenbisse genissen kann.
    Herzlicher Gruß
    Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.