Menu Close

Blog Gesundheits-Tipps

Durchblutung des Gehirns energetisch fördern

Durchblutung des Gehirns energetisch fördern

Wie könntest Du die Durchblutung des Gehirns energetisch fördern? Wenn der Kreislauf im ganzen Körper gut ist, wird auch das Gehirn gut durchblutet. Das heißt grundsätzlich alles, was den Kreislauf bessert, fördert auch die Gehirn- Durchblutung.

Schematisch könnte man sagen , dass sich zwei Gefäße am Hals vorne( Arteria carotis) und zwei Gefäße am Hals hinten( Arteria vertebralis) im Gehirn treffen als Zuflüsse zu in einer kreisförmigen Arterie( Circulus arteriosus Willisii). Von dort wird mit Abzweigungen das ganze Gehirn versorgt.

Kritisch sind die Abzweigungen, da kann allerlei Stoffliches hängenbleiben, wie man weiß aus der Erfahrungen mit Flußläufen in der Natur.

Durchblutung des Gehirns energetisch fördern – Homöopathie

Homöopathie kann eingesetzt werden als Therapie, um die Gehirndurchblutung zu verbessern. Da sie sich nach der Persönlichkeit richtet, die Symptome ausbildet, muss man alle Symptome zusammentragen und sie mit denjenigen vergleichen, die das Homöopathikum beim Gesunden ausbilden würde. In den Computer-Programmen( Repertorien)  sind diese Daten verfügbar für einen Vergleich. Drei Homöopathika möchte ich Dir vorstellen: China, Conium und Crotalus.

China officinalis

Die Chinarinde des China-Baums verbessert das Blut, bei Anämie, bei Parasitenbefall mit Malaria, bei Folgen von Blutverlust. Die Blutbahn wird wieder mit Blut gefüllt, das Knochenmark arbeitet auf Hochtouren, um rote Blutkörperchen zu liefern.

Dadurch fühlt man sich innerlich nicht nur aufgetankt, sondern auch unabhängig, wie aus der Sklaverei ausgetreten und kann eigene Wege in völligem Selbstvertrauen gehen.

Wo China noch aufbauend wirkt, sind Schwäche nach Durchfällen, nach Blutverlust, nach langem Stillen. Während es energetisch den Volumenverlust ausgleicht und die Schwäche vermindert, hilft es auch bei der oft gleichzeitig auftretenden Nervosität und  Gereiztheit

China ist eine Pflanze, die die Durchblutung im Gehirn fördert, indem sie das Blut stärkt.

Conium maculatum

Conium ist der gefleckte Schierlinge, die bekannte Pflanze im Gifttrunk von Sokrates. Sie gleicht Energien  von Kopf zu Unterleib und Geschlechtsteil aus. In Worten ausgedrückte anzügliche Sprüche mit gleichzeitiger sexueller Schwäche sind typisches Kennzeichen.

Neben unterdrückter Sexualität sind Schwindel, saures Aufstoßen, schwere Beine die kennzeichnenden Symptome.

Conium integriert den Unterleib, ermöglicht es den energetischen Ausgleich oben- unten und unten-oben zu finden. Jedoch ist der wichtigstes Effekt, die eigene Intuition wieder zu finden, die Sicherheit gibt auf dem Lebensweg. Man bekommt Klarheit über Verwechslungen zwischen eigener und fremder Sichtweise. Sie hilft Hornhautverletzungen mit starker Lichtempfindlichkeit zu heilen.

Diese Pflanze hilft die Blutgefäße zu entkalken und bessert so die Gehirndurchblutung.

Crotalus horridus

Crotalus ist die Klapperschlange. Mit ihrer Rassel warnt sie andere zu nahe zu kommen, denn sie will eigentlich in Frieden gelassen werden.

Homöopathisch setzt man Crotalus ein bei Menschen mit vermehrten Blutungen. Des weiteren passt dieses Mittel, wenn Menschen dazu neigen, schnell zu weinen und eher depressiv zu sein. Genau wie die Klapperschlange mögen sie es nicht, wenn man ihnen zu nahe kommt.

Auch ergreifen sie nicht die Initiative und planen ihr Leben aktiv. Sie gehen gerne Kämpfen aus dem Weg und bleiben in Beziehungen, die ihnen nicht gut tun.

Für das Gehirn kann man es bei Gehirnblutungen einsetzen.

Durchblutung des Gehirns energetisch fördern – Yuen Methode

Mittellinie,Yuen Methode, Yin und YangDie Yuen Methode geht von einem quantenphysikalischen Ansatz aus und ähnlich der Homöopathie, kann sie Symptome verbessern. Wie kann man sie einsetzen um die Gehirndurchblutung zu fördern?

Voraussetzung dafür ist das Finden der Mittellinie. Das kannst Du mit Deinem Fühlen von Steiß bis Kopf erreichen. Genaueres dazu lernst Du in meinem Online-Kurs zu Einführung in die Yuen Methode.

Was bewirkst Du, wenn Du Deine Mittellinie fühlst? Tatsächlich kannst Du über dieses Fühlen in Deine Mitte kommen und Schwächen ins Stärken wandeln. Und damit hast Du das Geheimnis der Yuen Methode entdeckt.

Schwächen finden und löschen, sie dann in Stärken zu wandeln ist die einige Grundübung.

Blut-Herz-Gefäße

Durchblutung des Gehirns energetisch fördernUm das Gehirn gut zu durchbluten sollte das gesamte Herz-Kreislauf-System auf höchtem Niveau arbeiten. Was kannst Du dafür tun? Nun kannst Du für jeden einzelnen Eckpunkt des Achtecks für Gehirndurchblutung Deine Mittellinie fühlen: Herz-Rhythmus-Arterien-Venen-Lymphe-Blut-Gehirn/Rückenmark-Mikrozirkulation. Damit löscht Du Schwächen

Auch kannst Du spezifisch die zuführenden Arterien auf die gleich Weise stärken: vorne rechts und links – und hinten rechts und links  –  in der Mitte die zentrale Ringarterie. Damit erhältst Du ein starkes Dreieck der arteriellen Gehirndurchblutung.

Um die Gefäße im Gewebe zu stärken, stärke Dir die innere Wand, die Muskelschicht in der Mitte und die äußere Wand. Wiederum ergibt das eine Geometrie eines Dreiecks. Und stärke diese drei Schichten besonders an allen Abzweigungen Deiner Blutgefäße.

In Geometrien stützen sich die einzelnen Elemente gegenseitig und wirken daher besser als einzelne Stärkungen. Genaueres kannst Du in Kursen lernen!

Das Symptom Schwindel

Schwindel kann ein Symptom sein, das sehr beunruhigend ist. Natürlich ist es nicht die Durchblutung allein, die das auslösen kann, sondern genauso die Halswirbel und die Ohren. Bei Schwindel musst Du körperlich-geistig seelisch den Ursachen, Gründe und der Quelle nachforschen. Das kannst Du ganz allgemein machen oder spezifisch.

Folgen von Kopf-Verletzungen

Wenn Jahre vorher eine Kopfverletzung stattfand, sollte man die Folgen der Verletzung bearbeiten. Denn auch so kann die Durchblutung Störungen zeigen. Auch hier möchte man alle Ebenen betrachten: die eigene negative Erfahrung durch Verletzung am Kopf, die von Familienangehörigen wie Vorfahren, Partner, Kindern  und anderen, außerhalb der Familie.

Da könnten noch verschiedene Themen eine Rolle spielen:  Emotionen wie Schreck, Gedanken wie Kopf zerbrechen wegen irgendetwas, psychologische Reaktionen auf verschiedenste Lebensthemen zum Beispiel Beziehungen oder auch seelische übersinnliche Verbindungen mit alten erinnerten Zuständen von uns selbst oder auch von anderen. 

Arteriosklerose

Durchblutung des Gehirns energetisch fördern, Yuen MethodeHäufige Schwächen bei Arteriosklerose sind folgende: Gedanken zu Finanzen – Reaktionen auf Lebenssinn – Schwächen der Zellen/Mitochondrien- Schwächen der Hohlräume der Blutgefäße – Tuberkulose als genetisches Muster- unterdrückte Erkrankungen.

Auch kannst Du  Erkrankungsmuster der Vorfahren, die gespeichert sein können, aus dem Zellkern mit der DNA löschen. Und somit die gleichen Punkte für Vorfahren stärken, die Du schon für Dich gestärkt hast.

Die Mitochondrien kannst Du sehr gut mit den Signal-Molekülen des Lifestyle-Wassers ASEA verbessern. Sehe Dir hier eine Studie dazu an: ASEA-Studie zu Blutwerten.

 

 

Gesundheitsübung: gratis Mini-Kurs

Jetzt zum Newsletter anmelden und den Mini-Kurs
für 0€ erhalten:

  • Lerne die Yuen-Methode kennen, um deine Gesundheit zu unterstützen
  • Erlebe innere und äußere Fitness
  • Einfach Mail eingeben, anmelden - und der Kurs kommt zu Dir

Du erhältst alle 2 Wochen Infos rund um natürliche Gesundheit. Newsletter via ActiveCampaign, s. Datenschutz.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5-Elemente Yuen-Methode: Mini-Kurs für Therapeuten

Du suchst nach einem Quantensprung für deine Patient*innen?
Hol dir meinen Mini-Kurs, jetzt für 0€!