Menü Schließen

Blog Gesundheits-Tipps

Vorbeugung energetisch unterstützen

Vorbeugung energetisch unterstützen

Wie kann man Vorbeugung energetisch unterstützen? Lieber beugen wir ja einer Krankheit vor, als sie zu bekommen. Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin(TCM) gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten um Krankheiten vorzubeugen. Hier will ich die energetische Möglichkeiten aufzeigen, dabei spielt die Homöopathie und die Yuen Methode eine große Rolle.

Vorbeugung energetisch unterstützenEs geht darum energetisch in Balance zu sein, zentriert und stabil in sich selbst, mit anderen und mit der Umgebung. Das kannst Du mit Yuen Methode erreichen.  Denn hier hast Du genau dafür Werkzeuge und Grundübungen an der Hand. Die einfachste Übung ist die Mittellinie des eigenen Körpers zu fühlen. Sie verläuft von Steiß bis Kopf und entspricht sowohl den Hauptenergiebahnen des Körpers, als auch dem zentralen Nervensystem.

Die Konstitution stärken

Mit Konstitution ist unsere für unser Leben zu Verfügung stehende Energie gemeint. Hier kann die Homöopathie sehr gut wirken, denn sie stärkt mit Konstitutionsmitteln, die an Hand einer gründlichen Anamnese den Konstitutions-Typus herausarbeitet. Das ermittelte Homöopathikum kann man dann immer wieder in Abständen einnehmen. Es hebt den Energielevel des ganzen Menschen an. Und wirkt somit nicht gegen ein Symptom, sondern vorhandene Symptome werden verschwinden, weil die Energie dafür da ist, sie verschwinden zu lassen.

In der TCM errechnen die Therapeuten die konstitutionellen schwachen Organe aus dem Geburtsdatum und dessen Quersumme und bestimmt einen Typus aus den 5 Elementen. Es gibt also den Wassertyp, den weisen Lehrer, den Feuertyp, den kommunikativen Marketingmenschen, einen Erdtyp den fürsorglichen Versorger, einen Metalltyp den intellektuellen Wissenschaftler.

Wie immer gibt es ganz viel Mischtypen. Genau angepasst an den Typus, bekommt man in der TCM Anweisungen für Kräuter, Bewegung, Lebensweise.

Rhythmisch leben

Genügend Nachtruhe und Tagesaktivität im Wechsel bringt unsere Körper-Energien ins fließen. Das meint wir sollten uns einen ausgewogenen Tagesrhythmus gönnen, in dem alle Bedürfnisse Platz haben. Da kann man sich selbst den besten Rat geben. Und sehr gut ist es , wenn wir unsere eigenen Ratschläge befolgen, um uns selbst richtig gut zu tun.

Sich anpassen

VorbeugungAn Wind und Wetter, Hitze und Kälte, Nässe und Trockenheit kann man sich anpassen. Und das nicht nur mit entsprechender Kleidung und Ernährung, sondern mit der eigenen Lebensweise.

In der TCM stärkt man üblicherweise den Menschen in bestimmten Lebenszyklen gegen mögliche auftretende Schwächen vorbeugend:

  • Galle und Herz stärkt man vom ersten bis 16ten Lebensjahr und vom 65ten bis 80ten Lebensjahr.
  • Dünndarm, Dickdarm und Lunge brauchen Fürsorge vom 16ten bis 32ten und vom 81ten bis 96ten Lebensjahr.
  • Während Leber und Niere vom 33ten bis 48ten Lebensjahr und vom 97ten bis 112ten Lebensjahr gestärkt wird.
  • Ein letzter Zyklus wendet den Energieaufbau auf Milz und Magen. Er geht vom 49ten bis 64ten Lebensjahr und vom 113ten bis zum 128ten Lebensjahr.

Ernährung

Frische Ernährung saisonal und regional tut uns gut.  Wichtig ist es zu beachten, was einem persönlich bekommt. Die Zunge hat ihre eigene Weisheit, sofern sie nicht von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Konservierungsstoffen irritiert wird.

In der Yuen Methode stärkt man Verdauung, Stoffwechsel und Ausscheidung zueinander, indem man jeden Eckpunkt des Dreiecks, das sich daraus ergibt stärkt und darüber hinaus die ganze Geometrie des Dreiecks.

Pflege der Nieren

Vorbeugung energetisch unterstützenVorbeugung energetisch unterstützenDie Nieren als Sitz der Essenz brauchen Pflege.  Du kannst sie hervorragend pflegen durch Stärkungen auf allen 3 Ebenen – körperlich geistig seelisch-, wie das in der Yuen Methode üblich ist (Lerne das HIER im online Kurs – es lohnt sich)

Wie in der Abbildung für Nierenenergie angezeigt, kannst Du erworbene Energie und ererbte Energie analysieren und stärken. Du könntest zum Beispiel nach dem Potenzial fragen in Prozent ausgedrückt. Und dann immer weiter stärken, dass Du fehlende Energie auffüllst. In der Yuen Methode gibt es das Fundament der Fitness und das Achteck der totalen Fitness, das lernst Du in Modul 1 oder im Quantum-wave Spa.

Im Gleichgewicht sein

Emotionen, Gedanken oder Reaktionen bringen uns aus dem Gleichgewicht, aus unserer Mitte. So wollen wir versuchen immer wieder unsere Emotionen, negativen Gedanken zu löschen, loszulassen, denn sie bringen uns aus unserer Balance. Und das kann man gut über die Mittellinie.

Damit können wir uns in Neutralität üben und werden jede Situation mit Stärke meistern.

Sich bewegen

Wenn wir uns bewegen, bewegen wir auch die Körperenergien unser Qi in unseren Meridianen und Chakren. So bildet sich kein Schmerz aus durch Stauungen, sondern wir fühlen uns wohl. Auch haben wir alle schon bemerkt, dass wir uns durch regelmäßige Bewegungen sogar frischer fühlen.

Maßvoll sein

Zu viel Essen, zu viel Arbeit, zu viel Sitzen, zu viel Süßes, zu viel Kaffee usw bringen dem Körper Arbeit, die er bewältigen muss. Dazu im Gegenteil zu wenig Urlaub, zu wenig Sozialkontakte, zu wenig trinken , zu wenig Vitamine, zu wenig liebe Worte usw bei jedem zu viel oder zu wenig muss der Körper den Ausgleich schaffen.

Studiere mehr dazu im Buch 5 Elemente Werkstatt und in den zugehörigen Kursen der 5 Elemente Werkstatt: HIER

2 Kommentare

  1. Diemut

    Welche Typ-Art ist der „Holz-Typ“?, das habe ich nicht gefunden. Ansonsten ist es sehr spannend und vielfältig! Solche Übungen sind sehr wohltuend! Vielen Dank!

    • Maria

      Liebe Diemut, in der Traditionellen Chinesischen Medizin kann man jedem Element einen Menschen-Typen zuordnen. Der Holz-Typ ist ein forscher, ein kraftvoller, schlanker sehniger Typ. Er ist gut im managen von Aufgaben und passt bestens in den Vertrieb. Jedoch kann er leichter zornig sein, wenn etwas nicht klappt, als ein Nicht-Holz-Typ. Der Feuer-Typ ist ein kontaktfreudiger Mensch, der das Herz auf der Zunge hat und dessen Stärke das Kommunizieren ist. Der Erd-Typ ist freundlich, hilfsbereit, zuverlässig – liebt Kochen, die Familie zu versorgen. Der Metall-Typ ist intellektuell, strukturiert, gerecht und lebt Ehrlichkeit und Pflichterfüllung. Der Wasser-Typ ist athletisch, leistungsfähig, ausdauernd gesegnet mit viel Urvertrauen. Er geht mit starkem Willen auf sein Ziel zu, dazu gehören alle großen Lehrer unserer Zeit.
      Liebe Grüße
      Deine Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.